Bildergalerie Länderpokal 2015

Rheinland-Pfalz und Bayern erfolgreich in Kelsterbach

Der erste nationale Höhepunkt des Sportjahres stand für die Breitensportkegler am 25. April 2015 in Kelsterbach auf dem Programm. Auf der 8-Bahnen-Anlage in der Kirschenallee trafen die Auswahlmannschaften der sieben Landesverbände Baden, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Südbaden und Thüringen beim 18. Deutschen Länderpokal aufeinander. Bei den Männern triumphierte der LV Bayern, während bei den Frauen kein Weg an den starken Keglerinnen vom LV Rheinland-Pfalz vorbeiführte.

Nach der offiziellen Eröffnung durch DKBC-Vizepräsident Franz Schumacher und Uwe Hartmann vom gastgebenden LV Hessen konnten am frühen Samstagmorgen die ersten Sportlerinnen und Sportler ab 10.00 Uhr unter den lautstarken Anfeuerungsrufen der Zuschauer ihr Können unter Beweis stellen. Gespielt wurde jeweils in 6-er-Teams über die Distanz von 100 Wurf im kombinierten Modus. Im Laufe der 7 Stunden Spielzeit gab es insbesondere am Ende nervenzerreißende Momente, bis schließlich die Gewinnerinnen und Gewinner des Länderpokals feststanden.

Der LV Bayern konnte bei den Frauen seinen Titel nicht verteidigen und musste mit dem zweiten Rang vorlieb nehmen. Die Vizemeister vom LV Rheinland-Pfalz hingegen holten nach Silber im Vorjahr zum großen Gegenangriff aus und tauschten die Plätze mit ihren Mitstreiterinnen. Komplettiert wurde das Siegertrio wie im Vorjahr durch den LV Baden.

Frauen, Endstand
1 Rheinland-Pfalz  1797 910 21 2707
2 Bayern  1848 851 16 2699
3 Baden  1744 797 29 2541
4 Südbaden  1774 743 53 2517
5 Hessen  1705 773 56 2478
6 Thüringen  1683 677 70 2360

Der LV Sachsen stellte keine Frauen-Mannschaft.

Bei den Männern konnten die Kegler des LV Baden nicht mehr an den Erfolg des Vorjahres anknüpfen. Der Titelverteidiger stürzte auf Rang 5 ab. Über den Gewinn des Länderpokals freute sich der LV Bayern, der damit eine Position nach oben rutscht. Der Gastgeber vom LV Hessen nutzte den Heimvorteil und spielte sich nach dem vierten Platz 2014 nun auf den Silberrang. Weiteres Edelmetall ging an den LV Südbaden, der damit zwei Plätze gut machen konnte. Ganz aus den Medaillenrängen fiel der Drittplatzierte vom LV Rheinland-Pfalz.

Männer, Endstand
1 Bayern 1824 943 14 2767
2 Hessen 1888 835 38 2723
3 Südbaden 1787 903 25 2690
4 Rheinland-Pfalz 1812 865 35 2677
5 Baden 1796 800 36 2596
6 Thüringen 1745 789 43 2534
7 Sachsen 1657 769 57 2426

Bayern entschied mit insgesamt 5466 Kegeln vor Rheinland-Pfalz (5384 Kegel) und Südbaden (5207 Kegel) die Länderwertung eindeutig für sich.

Gesamtwertung:

Pl Landesverband Frauen Männer Total
1 Bayern 2699 2767 5466
2 Rheinland-Pfalz 2707 2677 5384
3 Südbaden 2517 2690 5207
4 Hessen 2478 2723 5201
5 Baden 2541 2596 5137
6 Thüringen 2360 2534 4894
7 Sachsen 2426 2426

Bestleistungen, Frauen:

1. Pia Faltenbacher (Bayern) 486 Kegel
2. Gaby Ahl (Rheinland-Pfalz) 472
3. Waltraud Bendl (Baden) 471

Männer:
1. Claus Kottler (Südbaden) 510 Kegel
2. Markus Haberkorn (Bayern) 491
3. Martin Schaffer (Hessen) 488

Den Höhepunkt bildete die abschließende Abendveranstaltung. Uwe Hartmann vom gastgebenden LV Hessen konnte als Ehrengäste Franz Schumacher (DKBC-Vizepräsident), Jörg Engel (HKBV-Sektionsleiter Classic) und Peter Bauer (Breitensportreferent im DKBC) begrüßen. Diese ließen es sich nicht nehmen, den Siegerinnen und Siegern ihre Medaillen und Auszeichnungen zu überreichen.

Uwe Hartmann nutzte zudem die Gelegenheit, sich bei den Breitensportreferenten der jeweiligen Landesverbände für die hervorragende Zusammenarbeit mit einem Präsent, welches Timo Hoffmann (neuer Sponsor DKBC) zur Verfügung stellte,  zu bedanken. Traditionell nutzten die Verantwortlichen den Vorabend für ihre Jahreshauptversammlung, um alle anstehenden Veranstaltungen und Entscheidungen für den deutschen Breitenkegelsport zu besprechen. Ihre Arbeit und ihr Engagement sind Garant für reibungslose und gelungene Veranstaltungen wie diesen Länderpokal in Kelsterbach.

Bei bester Stimmung mit vielen guten Gesprächen ließ man bis in die frühen Morgenstunden bei Musik und Tanz ausklingen.

Markus Berger
Breitensport-Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit im DKBC

Die Kegelbahnanlage in Kelsterbach. Fotos: Markus Berger
Blick auf die Zuschauer während des Spielbetriebes.
Siegerehrung Frauen.
Siegerehrung Männer.
Pia Faltenbacher und Klaus Kottler erzielten die besten Einzelergebnisse.
Bei der Siegerehrung, von links: Jörg Engel (HKBV-Sektionsleiter Classic), DKBC-Vizepräsident Franz Schumacher, Peter Bauer (DKBC-Breitensportbeauftragter).
Classic-Sommer 2017
Presseschau
Wechsel
Termine & Turniere

Wenn etwas fehlt, dann bitte kurze Info (ggf. mit Link) per Mail.

DKBC-Liga/Pokalportal

Aktuelle Ergebnisse

BUNDESLIGEN

Dokumente & Listen

DKBC-Image- und Erklär-Filme