Vermeidbare Niederlage gegen Kaiserslautern

Gut Holz Weida –
TSG Kaiserslautern 5465:5511

Von Sylvio Funk

Mit einer unnötigen, wie vermeidbaren Niederlage gegen die TSG Kaiserslautern beendete der SKK Gut Holz Weida das Spieljahr 2012. Den Jahresausklang hatten sich Schweiger & Co. sicherlich gänzlich anders vorgestellt. Doch nur er selbst und Scholle konnten überzeugen, erzielten in die Abräumer Ergebnisse jenseits der 300, und konnten so ihre direkten Duelle für sich entscheiden. Die Ursache der zweiten Heimniederlage ist in der eklatanten Abräumerschwäche zu suchen, musste man in dieser Teildisziplin den Gästen mit 100 Kegeln Differenz das Feld doch zu deutlich überlassen.

Die Spiele im Einzelnen: T. Langhammer (900) – Klaus (909), Schweiger (939) – Dietz (936/0); R. Langhammer (871) – Nikiel (952), Böhm (889) – Kudla (901); Funk (901) – Hess (909), Tagesbester Scholle (965) erneut ohne Fehlwurf – Peter (904).