Weida mit Last Minute Sieg – Schweiger und Scholle überragend

Gut Holz Weida –
ASV Neumarkt 5628:5606

Von Sylvio Funk

Am letzten Hinrundenspieltag der Bundesliga 200 Wurf gelang Gut Holz Weida das beste Heimergebnis seit eineinhalb Jahren. Dies war auch nötig, um die starken Gäste vom ASV Neumarkt mit 5628:5606 in die Knie zu zwingen. Dabei sah es zunächst nicht danach aus, denn trotz der Klassepartie von Schweiger (978) lag Weida mit 90 Kegeln zurück, da T. Langhammer nur 882 spielte. Die Gäste überzeugten hier vollends mit Weinberger (971) und Dvorak (979). Weidas Mitte R. Langhammer (915) – Waldhauer (914) sowie Böhm (938) – Danzl (882) gewannen ihre Spiele und holten  bereits 60 Kegel auf. Der erstmals im Schlussdurchgang spielende Funk (937) konnte gegen Drexler (884) punkten. Ein an Spannung nicht zu überbietendes Duell lieferten sich Scholle (978) – Kovac (979), wobei der Weidaer mit 108:96 das Abräumen auf der letzten Bahn gewann, was gleichzeitig die erstmalige(!) Führung und den Sieg bedeutete.