Europapokal – Qualifikation

Bamberger Männer souverän ins Final Four

Mit dem viertbesten Ergebnis der gesamten Konkurrenz beendete Manuel Weiß nach 650 Kegeln die Konkurrenz als Schlussspieler der Bamberger und sicherte so den zweiten Platz in der Qualifikation ab.
Mit einer 158er Runde sorgte zuvor Mathias Dirnberger ab Wurf 91 noch für 590 Kegel, die er gemeinsam mit Uwe Wagner erzielte. Senta rückt in der vorletzten Runde mit Laszlo Fekete (632) bedrohlich nah. Victoria hat 79 Kegel Vorsprung auf den Vierten, das Halbfinale ist in Greifweite.
Nach vier Startern lagen die Bamberger nur noch 20 Kegel hinter dem führenden Zalaegerszegi TK (Ungarn). Für Bamberg erreichte Carsten Heisler hervorragende 628 Kegel. Für die Ungarn riss Szilard Jarfas (330) – ab Wurf 61 für Laszlo Fehar (281) – noch ein Gesamtergebnis von 611 Kegeln aus dem Feuer. Nur Senta - visa prom Senta aus Serbien kann mit dem Duo mithalten.

Männer - Endstand:
1. Zalaegerszegi TK (Ungarn) 3769 Kegel, 2. Victoria Bamberg (Lars Pansa 625, Miroslav Jelinek/Michael Gredziak 279+339=618, Nicolae Lupu 628, Carsten Heisler 628, Uwe Wagner/Mathias Dirnberger 432+158=590, Manuel Weiß 650) 3739, 3. Senta - visa prom Senta (Serbien) 3708, 4. SK Wessely Neunkirchen 3624.

Classic-Sommer 2017
Presseschau
Wechsel
Termine & Turniere

Wenn etwas fehlt, dann bitte kurze Info (ggf. mit Link) per Mail.

DKBC-Liga/Pokalportal

Aktuelle Ergebnisse

BUNDESLIGEN

Dokumente & Listen

DKBC-Image- und Erklär-Filme