X. Weltpokal U18 – Einzel männlich/weiblich

Einzelweltpokal Finale Einzel – Barth und Zimmermann holen Gold mit persönlichen Bestleistungen

Doppelgold für Deutschland: Bianca Zimmermann und Daniel Barth gewannen nach Silber im Paar Mixed beide Einzelkonkurrenzen und wurden somit erfolgreichste Teilnehmer beim U18-Einzelweltpokal in Novigrad. Zudem holten sie Platz 1 in der Nationenwertung und neue persönliche Bestleistungen mit 662 Kegeln bzw 607 Kegeln.

Bei den Jungen legte im 1. Finallauf (Plätze 5 - 8 nach der Qualifikation, alle aber begannen bei Null) der Kroate Matija Tutnjevic einen neuen Turnierbestwert von 621 Kegel vor. Bei den Mädchen führte die Serbin Kristina Ljubenkovic mit 592 Kegeln.
In der Nationenwertung musste das deutsche Duo gegen die am Vortag siegreichen Serben 13 Kegel aufholen. Platz 2 war aber schon sicher, da Kroatien sich zwar mächtig steigerte, aber letztlich bei 1183 Kegeln stehenblieb, und beide Starter schon durch waren. Deutschland ging mit 1184, Slowenien mit 1197 ins Rennen – alles Resultate aus dem PaarMixed-Wettbewerb.
Sowohl Bianca Zimmermann (164), als auch Daniel Barth (173) begannen sehr stark und hielten die direkte Konkurrenz, zu der auch die beiden gestern siegreichen Slowenen Tina Hren und Ziga Pozar gehören, auf Distanz. Beide Deutsche spielten auch im zweiten Satz stark auf, Bianca Zimmermann (320) lieferte sich ein Direktduell mit Tina Hren (303), Daniel Barth (326) mit dem Turnierbestwert von Mtija Tutnjevic und beide um Gold und die Nationenwertung.
Auch im dritten Satz – beide direkt nebeneinander auf den Bahnen 4 und 5 – blieb es dabei, Daniel Barth (499) spielte auf einsamer Höhe und konstant sehr hohem Niveau, Bianca Zimmermann (475) hielt Tina Hren auf Distanz. Die Önsbacherin ist klar auf Kurs persönlicher Bestleistung (bisher 603), Barth in den Phären seiner eigenen Rekordmarke von 661 Kegeln!!!
Unglaublich wie souverän beide deutsche U18-Akteure auch im Finalsatz auftraten. Die Nervenstärke, die sie zuletzt erst bei der DJM in München mit einer Rekord- (Barth) und Aufholjagd (Zimmermann) zu Gold bzw. Silber führte, führt sie in Novigrad zu Doppelgold für Deutschland, Platz 1 in der Nationenwertung und neuen persönlichen Bestleistungen von 607 und 662 Kegeln! Barth blieb dabei nur acht Kegel unter dem bestehenden Weltrekord.
Silber bei den Mädchen ging an Kristina Ljubenkovic (Serbien), Bronze an Tina Hren (Slowenien, beide 592). Bei den Jungen wurde der Kroate Matija Tutnjevic mit 621 Kegeln Zweiter vor Zelislav Jakab (597) aus Serbien.
Mit 1269 Kegeln gewann Deutschland die Nationenwertung vor Slowenien (1197) und den im Einzelfinale noch stark verbesserten Serben (1189).

Finale Einzel U18 weiblich

Pl. Name Land S1 S2 S3 S4 Kegel
1 ZIMMERMANN Bianca GER 164 156 155 132 607
2 LJUBENKOVIC Kristina SRB 133 156 149 154 592
3 HREN Tina SLO 159 144 141 148 592
4 DVORAKOVA Michaela CZE 146 142 151 129 568
5 SINKOVIC Tamara CRO 148 133 142 139 562
6 FUTSCHEK Caroline AUT 138 128 154 126 546
7 GASSER Helene ITA 129 138 145 126 538
8 SOLTESZ Zsofia HUN 122 112 153 120 507

Finale Einzel U18 männlich

Pl. Name Land S1 S2 S3 S4 Kegel
1 BARTH Daniel GER 173 153 173 163 662
2 TUTNJEVIC Matija CRO 153 162 157 149 621
3 JAKAB Zelislav SRB 163 131 154 149 597
4 DAKIC Luka BIH 146 165 136 145 592
5 POZAR Ziga SLO 140 143 143 137 563
6 ZATSCHKOWITSCH Matthias AUT 143 136 147 132 558
7 GOZDZIK Mateusz POL 153 148 118 130 549
8 HUGELE Yann FRA 142 127 129 141 539

Stimmen zum Finaleinzug

Bianca Zimmermann: "Ich freue mich riesig im Endlauf zu sein. Morgen werde ich versuchen alles zu geben. Ich bin froh, dass ich so süß mit Anfeuerungsrufen unterstützt wurde. Es ist einfach nur toll."
Daniel Barth: "Ich bin erleichtert, dass es doch reicht, weil ich zuerst Sorgen hatte, dass es vielleicht zu wenig war. Ein erleichterndes Gefühl, jetzt schon mit Vorfreude auf das Finale. Die Unterstützung ist super und ich freue mich darauf, wieder auf die Bahn zu gehen."

Qualifikation Einzel U18 weiblich

Rang Name Land S1 S2 S3 S4 Total
1. DVORAKOVA Michaela CZE 136 147 148 148 579
2. HREN Tina SLO 133 141 146 147 567
3. FUTSCHEK Caroline AUT 134 153 140 135 562
4. ZIMMERMANN Bianca GER 146 138 132 145 561
5. SINKOVIC Tamara CRO 134 137 142 145 558
6. LJUBENKOVIC Kristina SRB 137 134 142 128 541
7. SOLTESZ Szofia HUN 136 124 145 132 537
8. GASSER Helene ITA 127 137 128 123 515
9. VISAN Elena ROU 131 130 132 121 514
10. PASZYK Julia POL 111 132 113 110 466

Qualifikation Einzel U18 männlich

Rang Name Land S1 S2 S3 S4 Total
1. BARTH Daniel GER 159 137 126 161 583
2.  HUGELE Yann FRA 130 158 147 144 579
3. POZAR Ziga SLO 141 140 150 144 575
4. ZATSCHKOWITSCH Matthias AUT 153 139 128 150 570
5. DAKIC Luka BIH 140 162 141 125 568
6. GOZDZIK Mateusz POL 126 145 139 155 565
7. TUTNJEVIC Matija CRO 145 147 138 133 563
8. JAKAB Zelislav SRB 137 145 137 141 560
9. HORVATH Marton HUN 131 144 158 116 549
10. LINCU Stefan ROU 140 142 131 136 549
11. HÖLLER Lorenz ITA 121 141 146 136 544
12. VARAK Jan CZE 136 130 154 121 541