Deutsche Einzelmeisterschaften 120 Wurf

Halbfinale Männer Ergebnis
Jürgen Zeitler (FEB Amberg)
Marcus Gerdau (KKV Anhalt-Bitterfeld) 2:2 (646:645)
Thomas Schneider (KKV Anh.-Bitterf.)
Torsten Reiser (KKV Anhalt-Bitterfeld) 2,5:1,5 (659:642)

Zwischen Jürgen Zeitler und Marcus Gerdau entschied ein Kegel

Jürgen Zeitler (FEB Amberg) –
Marcus Gerdau (KKV Anhalt-Bitterfeld) 2:2 (646:645)

Beide begannen sehr konzentriert mit 170er-Bahnen und kleinem Vorteil für Marcus Gerdau (176:173). Doch der WM-Kapitän in Zalaegerszeg, Jürgen Zeitler, konnte die Partie mit einem klaren Satzgewinn im zweiten Durchgang offen gestalten. Dramaturgischer Höhepunkt war der vierte Satz, in den Gerdau sechs kegel Vorsprung mitnahm. Das hochklassige Duell wurde letztlich mit einem einzigen Kegel Vorsprung zugunsten von Jürgen Zeitler entscheiden.

Thomas Schneider (KKV Anhalt-Bitterfeld) –
Torsten Reiser (KKV Anhalt-Bitterfeld) 2,5:1,5 (659:642)

Nach drei Durchgängen hatte Tom Schneider das hochklassige interne Zerbster Duell bereist für sich entschieden. Der Meister von 2011, Torsten Reiser, verlor den Anschluss im zweiten Räumen (50:79), das Schneider mit einer 179er-Bahn beendete. Durch die Punkteteilung in Satz 3 war Schneider schließlich uneinholbar enteilt und lieferte  mit 659 Kegel das beste Ergebnis im Halbfinale bei den Männern ab.

2013 in Öhringen und Brackenheim

Classic-Sommer 2017
Presseschau
Wechsel
Termine & Turniere

Wenn etwas fehlt, dann bitte kurze Info (ggf. mit Link) per Mail.

DKBC-Liga/Pokalportal

Aktuelle Ergebnisse

BUNDESLIGEN

Dokumente & Listen

DKBC-Image- und Erklär-Filme