Deutsche Meisterschaften Sprint/Tandem 120 Wurf

Die 4. Deutschen Meisterschaften im Sprint und Tandem Mixed f1nden am 22. und 23. Juni in Ludwigshafen-Oggershaeim statt.

Regelwerk

Gespielt wird eine Qualifikation mit zwei Durchgängen je zehn Wurf in die Vollen sowie ins Räumen. Bei Kegelgleichheit entscheiden in der Reihenfolge: 1. das bessere Abräumen, 2. die geringeren Fehlwürfe. Ist dann immer noch Gleichstand entscheidet die Rangfolge der niedrigsten Einzelergebnisse (absteigend) über das Weiterkommen.
In den K.-o.-Runden bis zur Ermittlung des Siegers tritt zunächst der 1 der Qualifikation gegen den 32. usw an. Gespielt werden zwei Sätze. Bei Kegelgleichstand in einem Satz entscheidet ein Sudden Victory (in mehrfacher Folge möglich) mit einen Wurf in die Vollen über den Sieger. Bei Satzgleichstand entscheidet ein Sudden Victory (auch in mehrfacher Folge möglich) mit drei Würen jeweils in die Vollen über den Sieger.
Siehe auch: SpO C 6.1. Wertungssystem gem. NBC.
Der Veranstalter SKV Augsburg bietet einen Liveticker zur Veranstaltung an, der bei den Bayerischen Meisterschaften erfolgreich getestet wurde.

Nationalmannschaft
Kadermaßnahmen

DKBC-Image- und Erklär-Filme

Zur Homepage des Dachverbandes DKB

Archivinfo

Daten vor 2012 befinden sich noch teilweise noch auf der alten Homepage unter www.alt.dkbc.de