Starker Zwischenspurt im Mittelduo reichte für den Vizemeister

ESV-Schlussspielerin Kerstin Dietz (links), ab 61. Wurf für Jutta Gamm im Spiel, unterlag der Sandersdörferin Juliane Weiland. Foto: Oliver Scholler
Im Mittelduo konnte sich der Pirmasens im Gesamtkegelergebnis dank Vanessa Welker (2. von rechts) absetzen. Foto: KSC-Liveticker

DKBC-Pokal, Halbfinale, Frauen

ESV Pirmasens –
Union Sandersdorf 5:3 (13:11, 3354:3291)


Bei den Frauen musste der Vizemeister ESV Pirmasens im Startduo mehr zittern als ihm lieb ist, da Drittligist Union Sandersdorf nicht nur gegenhalten konnte, sondern sich durch Tanja Roth auch den ersten Mannschaftspunkt ergatterte. Auch Melanie Wetzel gewann ihr Duell erst mit einer überzeugenden letzten Bahn gegen Anja Durzynski.

Im Mittelduo war Vanessa Welker in ihrem Duell klar dominierend und sorgte auch im Gesamtergebnis – u.a. mit einer 158-er-Bahn – für einen beruhigenden Vorsprung. Uschi Wetzel hingegen lag vor der letzten Bahn noch mit 1:2 und einem Kegel gegen Ines Dressler zurück, konterte dann aber mit einer 154-er Bahn und setzte sich noch klar ab. Die Vorentscheidung um den Einzug ins Finale war damit bereits gefallen.

Umso erstaunlicher, dass Sandersdorf im Schlussduo noch einmal das Heft des Handelns an sich riss und durch Juliane Weiland und Ines Dressler beide Mannschaftspunkte sichern konnte.

M. Wetzel
– Durzynski 3:1
(567:541 – 145:129, 128:143, 152:144, 142:125)

Winicker – Roth 2:2
(565:569 – 150:147, 140:149, 147:142, 128:131)

Welker
–Suttinger 3:1
(596:542 – 139:121, 158:147, 157:125, 142:149)
U. Wetzel – I. Dressler 2:2
(551:513 – 137:143, 141:130, 119:126, 154:115)
Gamm/Dietz – Weiland 1:3
(541:568 – 119:143, 148:126, 136:155, 138:144)
Bimber/Freyler – S. Dressler 2:2
(534:558 – 148:135, 138:154, 129:122, 119:147)

Classic-Sommer 2017
Presseschau
Wechsel
Termine & Turniere

Wenn etwas fehlt, dann bitte kurze Info (ggf. mit Link) per Mail.

DKBC-Liga/Pokalportal

Aktuelle Ergebnisse

BUNDESLIGEN

Dokumente & Listen

DKBC-Image- und Erklär-Filme