16.05.2018 • 07:53

Cluj 2018 – XIX. U23-Weltmeisterschaften – U23 weiblich gewinnt Silber

Das deutsche U23-Team auf der Wettkampfstätte der nächsten Tage. Fotos: DKBC

Buntes Programm zur Eröffnung

Beim Einmarsch waren Veronique Lanzke und Florian Wagner Vertreter des deutschen Teams.

Ankunft in Cluj

Mittwoch – Entscheidung U23 weiblich Mannschaft

Livestream Cluj 2018
U23-WM 2018 auf der DKBC-Homepage

Endstand:
1. Kroatien 3553 2. Deutschland 3482 3. Serbien 3453 4. Slowenien 3421, 5. Polen 3386, 6. Österreich 3381, 7, Ungarn 3378, 8. Italien 3338
Qualifikation für das Einzel

Deutsche Ergebnisse
Jana Bachert 583 / Celine Zenker (6., Q) 605 / Alena Bimber (11. Q) 597 / Tanja Bayer (38. Q) 561 / Saskia Barth (19., Q) 579 / Christina Neundörfer 557 (40.) Deutsches Album

Den Schlussakkord setzte Tanja Neundörfer, die mit 557 zwar das Einzelfinale verpasste, aber im direkten Duell mit Vesna Boskov Silber sicherte. Kroatien war nicht zu bezwingen, Milana Pavlic führte den Weltmeister mit 606 Kegeln zum Titel. Saskia Barth lieferte als Fünfte im Bunde auf der dritten Bahn ein Musterbeispiel an Kampfgeist. Nach 89 in die Vollen feuerte sie im Räumen ebenfalls 89 Kegel raus auf 178. Die deutsche Mannschaft, die zwischenzeitlich sogar um eine Medaille fürchten musste, war wieder auf Silberkurs nach 579 von Barth. Aber Serbien lag nur 13 Kegel zurück, die Kroten 22 Kegel voraus.
Ein nervenaufreibendes Rennen bot Tanja Bayer als vierte Starterin, die am Start der Kroatin Klara Sedlar mit einer 166er-Bahn 56 Kegel abnahm und Deutschland zeitweise auf bis auf 15 Kegel an den Gold-Favoriten heranbrachte. Am Ende erzielte sie 561 Kegel, hatte damit immer noch zehn Kegel auf Kroatien aufgeholt. Da Hermina Lukac für Serbien auf 628 Kegel kam, lag Deutschland zwar weiter auf Rang 2, hatte zu Kroatien 54 Kegel Rückstand, aber auch nur noch neun Vorsprung auf Serbien.
Alena Bimber begann mit 122 sehr verkrampft, doch die Neun zum Auftakt der zweiten Bahn war der Knaller zu einem Raketenauftritt. Mit 158,154 und 163 festigte sie den zweiten Platz und machte am Ende trotz des Startergebnisses sogar noch fünf kegel auf Kroatien gut. Zur halbzeit gibt es aber zeimlich klare Fronten: Kroatien führt mit 64 Kegeln Vorsprung, Deutschland liegt 41 vor Polen, alle anderen haben schon erheblichen Rückstand selbst auf Bronze.
Mit 605 Kegeln führte Celine Zenker vom KSV Gräfinau-Angstedt als zweite Starterin das deutsche Team auf Silberkurs und machte mit 314 Kegeln auf den zweiten 60 Wurf sogar noch Boden auf Kroatien gut. 69 Kegel Vorsprung bleiben aber für die Kroatinnen.
Jana Bachert vom SKV Bonndorf begann als Startspielerin stark und lag lange Zeit auf Kurs 600. Das letzte Räumen machte ihr allerdings Probleme, sodass sie noch auf Rang 5 mit 583 Kegeln abrutschte.

Die Teamwettbewerbe eröffnen die U23-Weltmeisterschaften und auch schon beim Nachwuchs heißt es, Ladies first. Deutschland hat dabei gleich drei U23-Weltmeisterinnen vergangener Jahre wieder am Start: Saskia Barth gewann 2014 in Brno mit der Mannschaft und im Tandem, Christina Neundörfer und Celine Zenker holten 2016 gemeinsam Tandem-Gold in Novigrad). Teamkapitän ist Saskia Barth, die im vergangenen Jahr mit Deutschlands Frauen Team-Gold in Dettenheim gewann. Jana Bachert gehörte ebenfalls 2016 schon zum deutschen U23-WM-team, dass Bronze holte. Drei weitere Spielerinnen sammelten Meriten in der U18 bislang: Alena Bimber gewann 2015 in Speichersdorf Gold im Tandem, Veronique Lanzke war 2017 in Dettenheim und Tanja Bayer 2015 in Speichersdorf dabei.

Dienstag – Eröffnung
Am Dienstagabend wurden die XIX. Weltmeisterschaften der U23 feierlich in CLuj eröffnet. Das bunte Rahmenprogramm fand Anklang bei den Athleten. Mit dabei waren auch Lukas Funk und Samantha Jones, die beim U18-Einzelweltpokal am Start waren und am Mittwoch nach Hause zurückkehren.

Cluj #02 – Der Dienstag im Rückblick
Livestream Cluj 2018
Einzelweltpokal 2018 auf der DKBC-Homepage

Zu den Titelkämpfen in Cluj wird über alle Tage ein Livestream angeboten. Per Paypal kostet er 12,96 EUR für alle Tage.

Zum Livestream Cluj 2018
Liveticker (ab 16. Mai 2018)
Zum Einzelweltpokal 2018 auf der DKBC-Homepage

Kategorie: Topmeldungen, Nationalmannschaft, U23, Weltmeisterschaften, WM