02.06.2017 • 14:02

DJM am Pfingstwochenende in Ludwigshafen-Oggersheim – Zwei Titel für KV Bamberg - Deutscher Rekord durch Bianca Zimmermann – Titelverteidigung für Daniel Barth

Während der DJM wurde das DKBC-Gütesiegel in Gold für herausragende Jugendarbeit an den SKG 77 Singen verliehen.

Ulrike Klaus (links, Vorsitzende der DKBC-Jugend) kann stolz auf den deutschen Nachwuchs sein – die erfolgreiche U18/U14-Nationalmannschaft aus Dettenheim 2017 bei der DJM in Ludwigshafen; von links: Lucas Dietze, Johannes Leserer, Daniel Barth, Lukas Funk, Moritz Walz, Tim Brachtel, Silvan Meinunger, Jan Koschinsky (Co-Nationaltrainer U18 männlich), Margit Welker (Nationaltrainerin U18 weiblich), Ann-Katrin Walz, Sara-Helen Wahrn, Samantha Jones, Veronique Lanzke, Bianca Zimmermann, Jule Schiemann und Selina Fuhrmann. Fotos: DKBC-Jugend

Bei den Deutschen Jugend Meisterschaften 2017 in Ludwigshafen-Oggersheim kämpften in den Altersklassen U14 und U18 jeweils zwölf Teams sowie 24 Einzelstarter um Gold, Silber und Bronze.
In den Mannschaftskonkurrenzen setzte sich der KV Bamberg gleich zweimal bei den Mädchen durch, bei den Jungen siegten der Baruther SV in der U14 und der ESV Aulendorf in der U18. In den Einzelkonkurrenzen stellte Bianca Zimmermann vom KV Offenburg in der U18 weiblich mit 1155 Kegeln einen neuen deutschen Rekord auf. In der U18 männlich triumphierte wie im Vorjahr Daniel Barth vom KKV Schwarzakreis. In der U14 setzten sich die Qualifikationssieger Alia Werkmeister vom KFV Eichsfeldkreis und Kai Oswald (SG Lückersdorf-Gelenau) auch im Finale durch.

Während der DJM wurde das DKBC-Gütesiegel in Gold für herausragende Jugendarbeit an den SKG 77 Singen verliehen und die bei der WM 2017 in Dettenheim so erfolgreiche U14/U18-Nationalmannschaft empfangen.

DJM auf der DKBC-Homepage

Kategorie: Topmeldungen, Jugend, Meisterschaften, LV Rheinland-Pfalz, Jugend