09.10.2015 • 12:32

DKBC-Pokal: Frauen, 3. Runde ausgelost – Männerauslosung erst nach Beendigung der 2. Runde am 31. Oktober 2015

Bei der TSG Kaiserslautern wurden am vergangenen Montag die Begegnungen der 3. Runde im DKBC-Pokal ausgelost (dkbc.news auf facebook berichtete live). Im Wettbewerb sind noch 33 Mannschaften. Am 6. Dezember greifen auch erstmals die am vergangenen Wochenende international tätigen Vereine in den nationalen Wettbewerb ein.

Die 2. Runde der Männer wird erst am 31. Oktober 2015 abgeschlossen, sodass die Auslosung erst danach separat erfolgt.

Auslosung Frauen:
Der ESV Augsburg kann sich auf den deutschen Meister und vier Vizeweltmeisterinnen freuen, weniger Losglück hatte der vorjährige Final Four-Finalist KSV Gräfinau-Angstedt, der zum frisch gebackenen NBC-Pokalsieger KV Liedolsheim reisen muss.

2. Runde Männer, erste Spiele:
Aus für zwei Erstligisten / Irres Spiel in Schwenningen

Zwei Erstligisten blieben im DKBC-Pokal in der 2. Runde bereits auf der Strecke. Zwickau war beim 0:8 in Freiberg chancenlos, im Aufsteigerduell Teil II revancierte sich Kipfenberg in Breitengüßbach mit 5:3 für die 2:6-Liga-Niederlage.

Ein irres Spiel gab es in Schwenningen, wo der KSV Hrvatska erst im Sudden Victory dem Zweitligaabsteiger Schott Mainz 36:39 unterlag. 4:4 bei 12:12-Sätzen stand es nach den ersten 720 Wurf, weil Mainz am Ende bei den Gesamtkegeln einen Kegel mehr hatte (3372:3373) und sich noch zwei Mannschaftspunkte sicherte. Der Sudden Victory (beide Schlussspieler je drei Wurf in die Vollen) musste entscheiden: 12:13, 12:13 und 12:13 machte 36:39.

DKBC-Pokal Frauen
DKBC-Pokal Männer

Kategorie: DKBC-Pokal, Topmeldungen, DKBC-Pokal
Mediales Highlight 6.10.18
Alles auf einmal – Dankeschön.

DKBC-Image- und Erklär-Filme

Zur Homepage des Dachverbandes DKB

Archivinfo

Daten vor 2012 befinden sich noch teilweise noch auf der alten Homepage unter www.alt.dkbc.de