09.06.2013 • 17:58

dkbc.live – DER SONNTAG bei der DM200/100: Titel gehen an Raphaela Kummer, Timo Hoffmann, Denis Annasensl und Ann-Kristin Guth

U23-Weltmeisterin Raphaela Kummer triumphiert bei den Frauen. Foto: DJK

Zum dritten Mal deutscher Meister 200 Wurf: Timo Hoffmann. Foto: Oliver Scholler

Ann-Kristin Guth wird erstmals deutsche Meisterin. Foto: König/Bastian

Denis Annasensli holt sich den Titel zurück: Meister in der U23 wie schon 2011. Foto: EKC

Robert Heydrich nimmt sich nach 1004 Kegeln im Endlauf den verdienten Schluck aus der Flasche. Foto: König/Bastian

Bei den deutschen Einzelmeisterschaften über 200 und 100 Wurf im Classic-Treff in Ludwigshafen-Oggersheim holten sich Raphaela Kummer (SKV Ingolstadt, Frauen), Timo Hoffmann (KKV Anhalt-Bitterfeld, Männer), Denis Annasensl (EKC Lonsee, U23 männlich) und Ann-Kristin Guth (KV Fortuna Brücken, U23 weiblich) die Titel.

Frauen:
U23-Weltmeisterin Raphaela Kummer (SKV Ingolstadt) bewies an beiden Tagen Nervenstärke, blieb als einzige Starterin fehlerfrei und sicherte sich letztlich souverän den Meistertitel. Simone Bader (KV Bamberg) ließ es im Finale in die Vollen krachen (Final-Bestwert mit 331 Kegel) und übernahm zwischenzeitlich sogar die Führung, ließ im Abräumen Federn, ohne aber dass Silber in Gefahr geriet. Titelverteidigerin Corinna Kastner (KV Bamberg) stieg erneut aufs Treppchen und holte sich die Bronzemedaille, allerdings nur wegen der besseren Abräumleistung (336:320) gegen Cindy Körner (KV Altlußheim). Die Beste des Finallaufes, Ute Hintze (SKV Lorsch, 486 Kegel, 178 Abräumer), hatte zuviel Boden schon im Vorlauf verloren und wurde letztlich Fünfte. Überraschend kam auch das Ausscheiden der 120-Wurf-Einzelmeisterin Franca Dormann (Post SV Mainz) bereits im Vorlauf (21.)

Männer
Ein überzeugender Start-Ziel-Sieg gelang Timo Hoffmann vom KKV Anhalt-Bitterfeld, der an beiden Tagen die besten Ergebnisse mit 1049 und 1038 Kegeln erreichte und wie schon 2003 und 2006 deutscher Meister wurde. Titelverteidiger Christian Helmerich (KKV Anhalt-Bitterfeld) holte sich nach Platz 4 im Vorlauf mit Nervenstärke noch Silber. Nur einen Kegel zurück kam Klaus Dittmar (KV Bayreuth) auf Rang 3 ein, der lange Zeit auf Silberkurs lag, durch sein schwaches Abräumergebnis im Finale schließlich doch noch vom Titelverteidiger abgefangen wurde. Tausender gelangen im Finale Markus Wingerter (KSV Kuhardt, 1009) und Ronbert Heydrich (KKV Anhalt-Bitterfeld, 1004), sodass beide noch auf die Ränge 4 und 5 vorrücken konnten, während Thomas Rieck (SVH Königsbronn) nach 1006 Kegeln und Platz 3 im Vorlauf, dies im Finale nicht ganz bestätigen konnte.

U23 weiblich:
Die Vorlaufbeste Ann-Kristin Guth (KV Fortuna Brücken, 489 Kegel) blieb im Finale fehlerfrei und rettete am Ende fünf Kegel ihres Vorlauf-Vorsprungs gegen die finalstarke Tonya Schöpflin (SKV Oberrhein), die sich nach großer Aufholjagd Silber sicherte. Noch stärker war im Finale nur Bianca Schneider (KV Aschaffenburg, 480 Kegel)), die sich über Bronze freute. Titelverteidigerin Kathrin Klose, der im Finale beim Abräumen zu wenig gelang, wurde diesmal Fünfte.

U23 männlich
Denis Annasensl (EKC Lonsee) lag nach dem Vorlauf (990 Kegel) bereits 35 und mehr Kegel vor der Konkurrenz. Gegen den Finalbesten und Silbermedaillengewinner Michael Ziegert (SV Mickten Dresden, 978) gab er nur zwei Kegel ab und holte sich somit souverän den Titel, den er auch schon 2011 gewonnen hatte. Daniel Rösch (SKV Hirschau) sprang mit einer starken Finalleistung (975) noch auf den Bronzeplatz. Titelverteidiger Daniel Schmidt (KV Singen) hatte mit dem Ausgang des Meisterrennens nichts zu tun und wurde am Ende Zehnter.

Endlauf-Highlights im News-Ticker
+++ Vor den finalen Würfen ein Blick auf die Titelverteidiger: Daniel Schmid (U23 männlich) ist im Finallauf chancenlos geblieben, Kathrin Klose (U23 weiblich) bleibt ebenfalls medaillenlos, Corinna Kastner (Frauen, 942) führt und wird mindestens Fünfte, Christian Helmerich war Vierter im Vorlauf und tritt derzeit gegen die drei Tausender des gestrigen Tages an
+++ Markus Wingerter vom KSV Kuhardt mit neuem Tagesbestwert bei den Männern – 1009 Kegel (Gesamt 1992)
+++ Ute Hintze vom SKV Lorsch räumt bei den Frauen sehr gute 178 Kegel ab
+++ Bahndefekt bringt den Zeitplan um eine halbe Stunde in Rückstand
+++ Robert Heydrich (KKV Anhalt-Bitterfeld) schafft den ersten Tausender des Finaltages - 1004 Kegel
+++ Die Vorlaufbesten gehen wie folgt an den Start: 13.20 Uhr Timo Hoffmann (Männer); Denis Annasensl (U23 männlich); 14.10 Uhr: Raphaela Kummer (Frauen); Ann-Kristin Guth (U23 weiblich)

Liveinformationen aus Ludwigshafen

Kategorie: Deutsche Meisterschaften, Topmeldungen, DM
Classic-Sommer 2017
Presseschau
Wechsel
Termine & Turniere

Wenn etwas fehlt, dann bitte kurze Info (ggf. mit Link) per Mail.

DKBC-Liga/Pokalportal

Aktuelle Ergebnisse

BUNDESLIGEN

Dokumente & Listen

DKBC-Image- und Erklär-Filme