07.01.2018 • 15:43

Ehemaliger Bundestrainer Peter Lachmann wird am Montag beigesetzt

Gruppenfoto der deutschen Nationalmannschaften bei der WM 1990. Peter Lachmann ist rechts zu sehen. Die Männer holten Gold, die Frauen Silber. Foto: Archiv

Peter Lachmann (links) mit dem ehemaligen Weltmeister Ralf Koch. Foto: Archiv

Am Montag (8.1.18) wird der ehemalige Bundestrainer Peter Lachmann, der am 18. Dezember 2017 nach längerer Krankheit verstorben war, um 14.30 Uhr in Bischofsheim beigesetzt.

Peter Lachmann wurde am 29. Februar 1944 geboren, der Kegelsport war sein Leben. Er war ein beliebter, anerkannter und erfolgreicher Sektionstrainer Asphalt von 1985 bis 1990. Danach war er von 1993 bis 2005 Trainer der Frauen im Kegelklub KSC Mörfelden und anschließend vier Jahre bei den Männern des Klubs Olympia Mörfelden. Es gelang ihm mit beiden Klubs Deutscher Meister zu werden.

Das Präsidium des DKBC trauert um einen Kegler, dem sein Sport sehr viel zu verdanken hat.

Kategorie: Topmeldungen, Nationalmannschaft, Organisation

DKBC-Image- und Erklär-Filme

Zur Homepage des Dachverbandes DKB

Archivinfo

Daten vor 2012 befinden sich noch teilweise noch auf der alten Homepage unter www.alt.dkbc.de