02.04.2017 • 19:50

Gratulation des DKBC-Präsidiums an den SKC 1947 Victoria Bamberg und den SKV Rot-Weiß Zerbst zum Gewinn der Champions League 2017

Champions League-Sieger Victoria Bamberghinten von links: Harald Grätzsch, Alina Dollheimer, Ioana Antal, Beata Wlodarczyk, Sina Beißer und Ines Maricic; vorne von links: Beate Fritzmann, Corinna Kastner, Sabrina Imbs, Daniela Kicker und Sabrina Walter. Foto: SKC

Champions League-Sieger Rot-Weiß Zerbst, hinten von links: Thomas Schneider, Präsident Lothar Müller, Timo Hoffmann, Manuel Weiß, DKBC-Cheftrainer Günther Doleschel, Andreas Lepsi (Marketing), Sportwart Andreas Förster; vorne von links: Mathias Weber, Boris Benedik, Uros Stoklas, Teammanager Martin Herold, Axel Schondelmaier und Fabian Seitz. Foto: Sport Zander

Gratulation des Präsidiums des DKBC

Das Präsidium des DKBC gratuliert dem SKC 1947 Victoria Bamberg und dem SKV Rot-Weiß Zerbst 1999 zum Gewinn der Champions League beim Final Four 2017 in Podbrezova.

Mit beeindruckenden Leistungen im Team haben beide Mannschaften jeweils einen besonderen Meilenstein in ihrer mit Titeln bereits gespickten Vereinsgeschichte gesetzt und das sogenannte "Triple" innerhalb einer Saison gewonnen. Nach den Erfolgen im Weltpokal im Oktober 2016 und im nationalen Titelkampf im März 2017 sind die Triumphe in der Champions League vom Sonntag ein deutlich sichtbarer Ausdruck der überzeugenden Arbeit in beiden Vereinen.

Das Präsidium des DKBC wünscht allen Aktiven, Trainern und Betreuern weiterhin viel Erfolg.

Das Final Four in Podbrezova 2017

Kategorie: Topmeldungen, Internationale Wettbewerbe, Champions League, 1. Bundesliga 120, 1. Bundesliga 120