21.08.2018 • 09:35

Lizenzverlängerungslehrgang für Bahnabnehmer sowie Neuausbildung von Bahnabnehmern am 11./12.08.2018 beim SKC Victoria 1947 Bamberg

An diesem Tag trafen sich die Sportkameradin Sabine Wolfinger und die Sportkameraden Jürgen Türschmann, Franz Dibl, Arnulf Dill, Walter Grötsch, Michael Hofmann, Paul Eckert, Peter Affee und Herbert Sauer auf der Sportanlage von Victoria Bamberg. Wie vor jedem Lehrgang erhielten alle Teilnehmer von Werner Heckmann als stellvertretendem Referenten für Bahnabnehmer im DKBC die von ihm erstellte Informationsmappe überreicht. Aus dieser Mappe waren für die Teilnehmer der Ablaufplan und die zu behandelnden Themen und Schwerpunkte ersichtlich.

Der Lehrgang wurde vom Christian Schmidt eröffnet und die anwesende Sportkameradin und Sportkameraden begrüßt. Er führte aus, dass zur Zeit sogenannte „Gefälligkeitsabnahmen“ von Kegelbahnen durchgeführt werden und diese Art und Weise der Überprüfung solcher Kegelsportstätten dem Bahnabnehmer selbst und dem Kegelsport nur Schaden zufügen. Weiterhin brachte er zum Ausdruck, dass die nach Überprüfung von Kegelbahnen auszufüllenden Dokumente nicht mit der nötigen Sorgfaltspflicht bearbeitet werden, weil Fragen auf diesen Dokumenten einfach nicht beantwortet werden. Er ermahnte die anwesenden Bahnabnehmer, bei künftigen Überprüfungen von Kegelsportstätten, eine kritische Grundeinstellung an den Tag zulegen.

Entsprechend des Ablaufplanes  übernahm Werner Heckmann die Leitung der Veranstaltung. Es wurde u.a. der Schwerpunkt „Technische Vorschriften der WNBA“ vom März 2017 behandelt. Dabei wurde herausgearbeitet, dass die o.g. TB der WNBA die einzige Grundlage ist, damit Kegelbahnen überprüft werden können! Zu Problemen
– der Standplatte im Kegelstandsbereich
– der freien Seillänge
– zur Kugellauffläche
– zu Segment-Kegelbahnen
– zu baulichen Besonderheiten auf Kegelbahnen bei Sichtbehinderungen
– zur Klassifizierung von Kegelsportstätten
wurde von allen Teilnehmern intensiv und auch kritisch diskutiert.

Einen Großteil dieser Veranstaltung hatte der Erfahrungsaustausch unter den Bahnabnehmern inne. Dabei wurde zum Beispiel über selbst hergestellte Prüfutensilien zur Kegelbahnüberprüfung, sowie wiederkehrende Probleme bei der Überprüfung von Kegelbahnen und über Änderungsvorschläge bei der Ausfüllung der Dokumente zur durchgeführten Überprüfung der Sportstätten diskutiert. Diese Vorschläge zur Korrektur des Prüfprotokolls wurden notiert und werden in Kürze in das entsprechende Prüfprotokoll mit eingearbeitet.
Für den Lehrgang zur Neuausbildung von Bahnabnehmern, welcher ebenfalls auf dieser Sportanlage stattfand, trugen sich die Sportkameraden Andreas Wagner und Guido Müller in die Teilnehmerliste ein. Beide Sportkameraden bestanden die theoretische und praktische Prüfung mit Erfolg und dazu kann man nur gratulieren.
Um 16:00 Uhr endete dieser Lehrgang zur Lizenzverlängerung sowie Neuausbildung von Bahnabnehmern im Classic-Bereich.

Ein großer Dank an SKC Viktoria 1947 Bamberg für die kostenlose Unterstützung bei der Durchführung dieses Lehrganges. Dieser Dank gilt in der Person für Markus Habermeyer!

Mit Sportgruß
Christian Schmidt und Werner Heckmann


Kategorie: Selbständige Bahnabnehmer, Topmeldungen, Organisation
Mediales Highlight 6.10.18
Alles auf einmal – Dankeschön.

DKBC-Image- und Erklär-Filme

Zur Homepage des Dachverbandes DKB

Archivinfo

Daten vor 2012 befinden sich noch teilweise noch auf der alten Homepage unter www.alt.dkbc.de