26.05.2018 • 17:10

Präsidium des DKBC gratuliert erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern bei den Weltmeisterschaften und beim Einzel-Weltpokal in Cluj

Die deutsche Nationalmannschaft bei der VII. Einzel-WM in Cluj.

Die deutsche U23 bei der XIX. U23-Weltmeisterschaften in Cluj.

Das deutsche Team beim U18-Einzelweltpokal in Cluj.

Der SKC Victoria Bamberg gewann die Champions League.

Der SKV Rot-Weiß Zerbst wurde Zweiter der Champions League.

Der KC Schwabsberg feierte mit Bronze in der Champions League den größten Erfolg der Vereinsgeschichte.

Bei den Weltmeisterschaften der Aktiven, der U23 und beim U18-Einzel-Weltpokal haben die Keglerinnen und Kegler des DKBC innerhalb der DKB-Nationalmannschaften herausragende Ergebnisse in den Einzel- und Mannschaftsdisziplinen erreicht.

Beim U18-Einzelweltpokal wurde die deutsche Mannschaft erfolgreichste Nation, bei der Einzel-Weltmeisterschaft belegte sie den dritten Platz. Auf internationaler Ebene wurden damit die Erfolge der deutschen Klubmannschaften durch Champions League-Sieger SKC Victoria Bamberg, den Zweitplatzierten SKV Rot-Weiß Zerbst und den Bronzemedaillengewinner KC Schwabsberg bestätigt und weiter fortgeführt.

Das Präsidium des DKBC gratuliert allen Sportlerinnen und Sportlern, den verantwortlichen Trainern sowie dem Team hinter dem Team sowohl in der Nationalmannschaft, aber auch beim Stützpunkttraining in den Ländern und bei der Ausbildung in den Vereinen zu diesen erfolgreichen Wochen für den deutschen Kegelsport.

Besonders hervorzuheben ist der erneute Weltmeistertitel für Sina Beißer, die zum dritten Mal in Folge bei einer Einzel-WM das Finale ereichte und nach 2014 erneut Weltmeisterin wurde. Ebenso sind die drei Silbermedaillen bei den Männern durch Manuel Weiß, Axel Schondelmaier und Timo Hoffmann Ausdruck der nachhaltigen und langfristigen Arbeit in diesem Bereich.

Die Erfolge im Nachwuchsbereich durch den Einzel-Weltpokalsieger Lukas Funk sowie in der U23 durch die Silbermedaillengewinnerinnen im Team und Bronze im Tandem durch die WM-Neulinge Johannes Arnold und Florian Wagner sind die anspruchsvolle Messlatte für alle Disziplinen dieser Altersklassen bei kommenden Aufgaben.

Viele der Nationalspielerinnen und Nationalspieler werden in den kommenden Wochen bei den Deutschen Meisterschaften im Sprint in München und im Einzel in Ludwigshafen vertreten sein, so wie es Lukas Funk schon erfolgreich mit Deutschem Rekord bei der Deutschen Jugend Meisterschaft in München nur wenige Tage nach seinem Weltpokalerfolg getan hat.

Wir freuen uns sehr darauf, mit unseren "Assen zum Anfassen" die letzten Höhepunkte einer ereignisreichen und erfolgreichen Saison abschließen zu können.

Im Namen des Präsidiums des DKBC

Jürgen Franke, Präsident
Harald Seitz, Sportdirektor

Kategorie: Topmeldungen, Nationalmannschaft, U23, U18, Deutsche Meisterschaften, Internationale Wettbewerbe, Weltmeisterschaften, Champions League, Champions League, WM
Mediales Highlight 6.10.18
Alles auf einmal – Dankeschön.

DKBC-Image- und Erklär-Filme

Zur Homepage des Dachverbandes DKB

Archivinfo

Daten vor 2012 befinden sich noch teilweise noch auf der alten Homepage unter www.alt.dkbc.de