Vergabe Deutsche Meisterschaften, Pokalendrunden und Aufstiegsspiele

Die Durchführung Deutscher Meisterschaften, der Finalrunde DKBC-Pokal sowie Aufstiegsspiele zu und in den Bundesligen erfolgt im Rotationsverfahren durch alle Landesverbände gemäß untenstehender Übersicht.

Die mit der Ausrichtung beauftragten Landesverbände werden gebeten, so früh wie möglich die Veranstaltungsorte zu benennen bzw. die Veranstaltung zurückzugeben. Erfolgt bis zum 31.01. des Jahres vor der Veranstaltung (also z.B. 31.01.2017 für die Meisterschaft 2018) keine Meldung, so wird dies in jedem Fall als Rückgabe gewertet. Im Fall der Rückgabe wird die Veranstaltung neu ausgeschrieben.

Die Vergabe erfolgt durch das Präsidium bis spätestens 30.06. des Jahres vor der Veranstaltung. Alle nationalen Meisterschaften werden nur an Ausrichter vergeben, welche Bahnen mit Klassifizierung „A“ haben - vgl. SpO B 6.