Kranj&Kamnik 2021 – U23-WM

Neun Medaillen für das deutsche Team / Daniel Barth erfolgreichster Kegler der WM / Deutschland gewinnt Nationenwertung


XX. U23-Weltmeisterschaften – Highlights

Im Einzel und in der Kombination konnte das deutsche Team noch einmal vier Medaillen einsammeln und so die Nationenwertung gewinnen. Alena Bimber (Einzel weiblich), Tim Brachtel (Einzel männlich) und Daniel Barth (Kombination männlich) holten Silber in den Einzelentscheidungen. Daniel Barth wurde Dritter in der Kombination. Dazu kamen drei weitere vierte Plätze durch Celine Zenker (Kombination weiblich), Jan Sandler (Einzel) und Tim Brachtel (Kombination).   

Im Sprint weiblich erreichte Celine Zenker das Finale und freute sich über ihre bereits dritte Medaille bei diesen Weltmeisterschaften. Im Sprint männlich und im Tandem Mixed blieb das deutsche Team medaillenlos. Tim Brachtel scheiterte im Sudden Victory im Viertelfinale.


In den Tandem-Wettbewerben gab es Doppelgold für Deutschland. Im Tandem weiblich gewannen Celine Zenker/Alena Bimber den Titel ebenso wie Daniel Barth/Tim Brachtel in der U23 männlich. Einen Weltrekord stellten die späteren WM-Dritten Kristina Ljubenkoviuc/Milena Jurisic (Serbien) mit 176 Kegeln auf.


Am ersten WM-Tag gewann die deutsche U23 männlich den Teamwettbewerb, die U23 weiblich holte Silber. Fünf Jungen und vier Mädchen zogen in die Einzel-Entscheidungen ein.