DKBC-Gütesiegel für Jugendarbeit im Verband

Drei Gütesiegel in Silber während der DJM 2024 vergeben

Große Ehre für die TSG Kaiserslautern, die am 9. Mai 2024 während der Siegerehrung für die U14-Mannschaften nach 2018 erneut das "Gütesiegel für vorbildliche Jugendarbeit im Verband" erhielt, diesmal in Silber. Ebenfalls Silber erhielt erstmals der KV Eppelheim während der Siegerehrungen für die U18-Teams überreicht. Am Sonntag schließlich erhielt auch der 1. SKK Viktoria Fürth während der der Einzel-Ehrung die Silber-Auszeichnung ausgehändigt.

 

Mit Magdalena Siegert eine Vizeweltpokalsiegerin in den eigenen Reihen

Bei einem U10-Turnier mit 24 Teilnehmern am 5. November in Heideck überreichte der DKBC-Cheftrainer Oliver Scholler das Gütesiegel in Gold an den SKC Auf geht's Heideck und die DKB-Silbermünze an die U14-Vizeweltpokalsiegerin Magdalena Siegert. Scholler war von der Veranstaltung sehr angetan: "Was ich dort gesehen habe, gibt mir Hoffnung für unsere Sportart. Die Kinder waren mit Freude und Begeisterung auf der Bahn und es war toll zuzusehen."

Mehr über die Jugendarbeit

Übergabe des DKBC-Gütesiegel in Gold in Heideck. Inmitten der Kinderschar stehend von links: DKBC-Cheftrainer Oliver Scholler, Richard Müller (Vorstand), Wolfgang Siegert (Jugendwart) und Magdalena Siegert.

Aktive Jugendarbeit seit Vereinszusammenschluss

Beim U14-Ländervergleich 2023 in Lorsch erhielt die SG Kleinostheim Mainaschaff am 5. November 2023 das DKBC-Gütesiegel in Silber überreicht. Die Auszeichnung nahm Michael Parzefall, Vorsitzender der DKBC-Jugend vor. Der Verein hat 35 Mitglieder und betreibt seit dem Zusammenschluss von zwei Vereinen eine sehr aktive Jugendarbeit. Auch unter diesem Hintergrund wurden in diesem Jahr 150.000 Euro in die Sanierung der 1977 erbauten Kegelbahn gesteckt.  

Mehr über die Jugendarbeit

Übergabe des DKBC-Gütesiegels in Silber an die SG Kleinostheim Mainaschiff. Von links: Jörg Bäcker, Manuela Bäcker und Michael Parzefall (Vorsitzender DKBC-Jugend).

Größter Erfolg für die Neulußheimer Jugend: Pauline Jahn holt Gold bei der DJM 2023

Das Gütesiegel in Silber erhielt der KV Neulußheim am 5. November 2023 beim U14-Ländervergleich in Lorsch. Die Urkunde überreichte der Abteilungsleiter Sport der DKBC-Jugend, Mario Teichmann an Manuela Stojakowitsch. Im Verein, der seit 1980 schon erfolgreich Jugendarbeit betreibt, arbeiten zwei C-Trainer. Der jüngste und zugleich größte Erfolg dabei war der deutsche Meistertitel für Pauline Jahn im Mai 2023 in Eppelheim bei der DJM in der U14.

Mehr über die Jugendarbeit

Gütesiegel für den KV Neulußheim, überreicht durch Mario Teichmann an Manuela Stojakovic beim U14-Ländervergleich in Lorsch. Foto: DKBC

Sangerhausen mit dritter Jugendmannschaft und nun dem Gütesiegel in Silber

Der Stellvertreter des Vizepräsidenten Sport, Werner Kießling zeichnete gemeinsam mit Wolfram Beck, Präsident des LV Kegeln und Bowling Sachsen-Anhalt, den VfB Sangerhausen anlässlich des ersten Teils der Sprint-Jugendmeisterschaften im Landesverband am 9. September 2023 mit dem Gütesiegel des DKBC für hervorragende Jugendarbeit in Silber aus. Der Verein mit 53 Mitgliedern kann auf vier Trainer mit C-Lizenz bauen und etablierte zuletzt bereits eine dritte Jugendmannschaft.

Mehr über die Jugendarbeit

Von links: VfB-Vereinschef Torsten Schweiger, Landesverbands-Präsident Wolfram Beck, der Stellvertreter des DKBC-Vizepräsidenten Sport, Werner Kießling, VfB-Abteilungsleiterin Andrea Predatsch mit Kindern und Jugendlichen des VfB Sangerhausedn bei der Übergabe des Gütesiegels. Foto: Rolf Kandel

Zeil erhielt DKBC-Gütesiegel in Silber im Rahmen der Kegelbahneinweihung

Im Rahmen der offiziellen Kegelbahneinweihung wurde dem 1. SKK Gut Holz Zeil am 29. Juli 2023 das DKBC-Gütesiegel für Jugendarbeit im Verband in SILBER verliehen. Die Urkunde überreichte Michael Parzefall, Vorsitzender der DKBC-Jugend. 

Damit auch in der Zukunft weiterhin Nachwuchs beim 1. SKK Gut Holz Zeil vorhanden ist, werden immer wieder verschiedene Aktivitäten angeboten, sodass hierdurch gegebenenfalls das ein oder andere Zukunftstalent den Weg zum 1. SKK Gut Holz Zeil findet. So gibt es beispielsweise eine Kooperation mit der örtlichen Grundschule, sodass mindestens zweimal jährlich eine ganze Jahrgangsstufe mit vier Klassen Sportunterricht auf der Kegelbahn vollzieht. Unter anderem über dieses Angebot konnte man bereits einige Jugendliche gewinnen. 

Mehr über die Jugendarbeit

 

TSV-SKC Baar-Ebenhausen: Zum Jugend-Trainingsauftakt DKBC-Gütesiegel in Silber verliehen

Nach den überragenden Leistungen der U14-Mädels mit dem Erreichen des 6. Platzes bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft und einem 7. Platz in der Einzelwertung für Ivanna Herzog möchten die Keglerjugend des TSV-SKC Baar-Ebenhausen auch im kommenden Jahr an diese Erfolge anknüpfen. So werden insgesamt vier Mannschaften an den Start gehen. Zwei Mannschaften spielen in der Jugend-Bayernliga U18 weiblich und U18 männlich. Daneben starten weitere zwei Mannschaften in der Kreisliga. Der Verein kann auf vier ausgebildete Trainer (1A-Trainer, 2 B-Trainer und 1 C-Trainer) sowie zwei Trainerassistentinnen zurückgreifen. Neben dem Trainerstab sind sicherlich auch die ausgezeichneten Trainingsmöglichkeiten im Sportheim Baar-Ebenhausen hervorzuheben.

Diese erfolgreiche Jugendarbeit wurde mittlerweile auch auf höchster Ebene des deutschen Kegelverbandes positiv registriert. Das Präsidium des Deutschen Keglerbundes Classic hat dem TSV-SKC Baar-Ebenhausen für seine hervorragende Jugendarbeit im Verband das Gütesiegel in Silber verliehen. 

Mehr über die Jugendarbeit

KV Bamberg auf dem BKSV-Bezirksjugendtag am 15. Juli mit dem Gütesiegel in Gold ausgezeichnet

Auf dem BSKV-Bezirksjugendtag 2023 wurde der KV Bamberg am 15. Juli durch Jugendsprecherin Anke Stubenrauch mit dem DKBC-Gütesiegel in Gold ausgezeichnet. In den vergangenen Jahren konnte der KV Bamberg fast bei allen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften mit mindestens einer Auswahlmannschaft in den Disziplinen U14 weiblich, U14 männlich, U18 weiblich oder U18 männlich teilnehmen. Die Verantwortlichen und Ihr Nachwuchs schafften es bereits zweimal mit allen vier Auswahlteams – also in jeder Sparte – an den Meisterschaften teil zu nehmen. Die U18 weiblich ist in den vergangenen Jahren das Aushängeschild. 2022 überspielte das Team ihren eigenen Deutschen Rekord und sicherten sich den 1. Platz. 2019 hatte die U18 weiblich bereits Silber geholt. Auch im Jahr 2023 konnte sich das Team mit dem 2. Platz aufs Treppchen einordnen. 

Mehr über die Jugendarbeit


KV Rothenbergen: Upgrade auf Silber dank Hessen-Vizemeistertitel

Die Gründauer Kegler vom KV Rothenbergen sind einer der wenigen Vereine, die das begehrte Gütesiegel seit 2020 – damals in Bronze – schon mehrmals verliehen bekamen. Die jüngsten Erfolge bei den hessischen Jugendmeisterschaften 2023 und im Besonderen der Vizemeistertitel von Marcel Scholz verschafften dem KV Rothenbergen nun sogar ein Upgrade zum "silbernen" Gütesiegel. Im Rahmen der Feier zum 50jährigen Bestehens des KV Rothenbergen überreichte Peter Kilian, Präsident des HKBV (Hessischer Kegler- und Bowlingverband), in Vertretung des Jugendvorstandes des DKBC, die Auszeichnung den Verantwortlichen des Vereins.

Mehr über die Jugendarbeit

 

KV Florstadt und KSC Frammersbach erhalten das DKBC-Gütesiegel bei der DJM

Für ihre hervorragende Jugendarbeit im Verband wurden bei den Deutschen Jugend Meisterschaften 2023 in Eppelheim der KV Florstadt und der KSC Frammersbach mit dem DKBC-Gütesiegel ausgezeichnet. Bei der Siegerehrung am Freitag (26. Mai 2023) für die U14-Teams konnte der KSC Frammersbach  das Gütesiegel in Silber und der KV Florstadt  in Bronze aus den Händen von DKBC-Jugendvorsitzenden Michael Parzefall entgegennehmen.

 

SKC Landau erhielt im April 2023 das Gütesiegel in Bronze

Der SKC Landau betreibt seit 2018 aktiv Jugendarbeit. Momentan haben wir 15 beim BLSV gemeldete Kinder und Jugendliche. Beim BSKV sind momentan 13 Kinder und Jugendliche gemeldet, Tendenz steigend. Jugendwart Martin Gahr erinnert sich: Wir haben 2018 begonnen, die Kinder und Jugendlichen direkt anzusprechen und für das Sportkegeln zu begeistern. Wir sind der Meinung, nur so hat der Verein und der tolle Sport in Landau eine Chance zu überleben. Neben dem Kegeln, bieten wir unseren Jüngsten regelmäßig auch andere Veranstaltungen wie zum Beispiel Bowling, Schwimmbad oder auch einfach gemeinsam Pizza Essen an." Der SKC bietet viermal im Jahr Schulsport an. In Kooperation mit der Realschule Landau sind dann jeweils etwa 15-20 Schüler*innen zu Gast auf der Kegelbahn. Die Kegler stehen auch in Verbindung mit dem Jugendpfleger der Stadt Landau, um auch dort den Verein vorzustellen und den Sport den Kindern und Jugendlichen näher zu bringen.

 

 

KC Oberaltertheim glänzt mit KCO Kids Cup und Gütesiegel in "Gold"

Bahnneubau, Bayernliga Aufstieg der Herren und Deutsche Jugendmeisterschaften... – ein anstrengendes und erfolgreiches Jahr für den 1. Kegelclub Oberaltertheim. Mit dem KCO Kids Cup wurde zudem ein spannendes Jugendprojekt im Club etabliert. Das man auch als Einzelkämpfer erfolgreich sein kann, zeigt die hohe Zahl an aktiven Kindern und letztendlich auch der 3. Platz der U18 weiblich auf der Deutschen Meisterschaft 2022, weshalb der 1. Kegelclub Oberaltertheim mit dem Gütesiegel in Gold für seine herausragende Jugendarbeit ausgezeichnet wurde.

Mehr über die Jugendarbeit


TSV Essingen stellt von "Bronze" auf "Silber"

Nur ein halbes Jahr nach dem Gütesilber in "Bronze" hat der TSV Essingen mit seinem "Fire Pins"-Jugendlichen bereits die Stufe in "Silber" erklommen. Auf dem Bild von links: Trainer Thomas Fedyna; Trainerin Natalie Bornkessel (mit Gütesiegel) und Heiko Schmidt (als Kontaktmann zum DKBC). Was 2018 mit drei Nachwuchskeglern begann, ist mittlerweile fast auf Schulklassenstärke gewachsen. Zwei der Geheminisse beim TSV, die Übungsleiter haben den C-Trainerschein in der Tasche und der Vedrein beteiligt sich am Ferienprogramm.

 

SV Geiseltal Mücheln vor Topspiel in der 2. Bundesliga ausgezeichnet

Vor dem Zweitligaspiel gegen Zwickau wurde der SV Geiseltal Mücheln am 11. März 2023 für seine Jugendarbeit durch DKBC-Präsidenten Lothar Müller erneut mit dem Gütesiegel in Silber ausgezeichnet. Übungsleiterin Manja Baudis (links von der Urkunde) und Übungsleiter Pascal Kahle (rechts) strahlen mit den Heranwachsenden um die Wette.

 

 

Silber-Gütesiegel an den SKC Vilsingen verliehen

Für hervorragende Jugendarbeit wurde dem SKC Vilsingen am 25. Februar 2023 das DKBC-Gütesiegel in Silber im Rahmen eines Jugendspieltages durch Siegfried Schweikardt, Ehrenpräsident des WKBV und der NBC, an Jugendleiter Marcus Winter überreicht.

 

In seiner Laudatio lobte Schweikardt alle Jugendlichen, die sich überhaupt für eine Sportart begeistern können, betonte aber dass die „Großen“ Erwachsenen, die sich um die Jugend kümmern sollten und mit ihrer Art und Weise, ihr Wissen und Können an die Jugend weiterzugeben, immer weniger werden. Dass es auch anders geht, beweise der Verein.

SKCV-Vorstand Martin Hack resümierte: "Es ist eine große Herausforderung, mit einem kleinen Verein wie dem SKCV, über so viele Jahre mit einigen wenigen engagierten Mitgliedern 12-20 Jugendliche in den Altersklassen U10, U14 und U18 den Kegelsport näher zu bringen... Es bedarf eines langen Atems, viel Engagement, wie Schnuppertagen, Kooperationen mit Schulen und Öffentlichkeitsarbeit, um Jugendliche dem Sport näher zu bringen... Aber ohne die Jugend ist das langfristige Bestehen eines Vereines nicht möglich."

Gesamter Beitrag mit weiteren Bildern

 

Erneutes Gold für den SKC Unterharmersbach

 

Im Rahmen des Bundesliga-Nachholspiels gegen Zerbst (Endstand 0:8) wurde dem SKC Unterharmersbach am 25. Februar 2023 erneut das DKBC-Gütesiegel für vorbildliche Jugendarbeit im Verband in Gold verliehen. 

 

 

"Gold"-Nachwuchs und WM-Nationalspielerin in Lauchhammer

 

Der KV Lauchhammer erhielt in der vergangenen Woche aus den Händen des brandenburgischen Landesjugendwart Andreas Meyer das DKBC-Gütesiegel – und das sogar in Gold. Der Verein hat 120 Mitglieder und ist seit 2015 nach Neugründung superstark in der Jugendarbeit aktiv. Mit drei C-Trainern und zwei B-Trainern sind die Brandenburger auch für die Zukunft gut aufgestellt, im Sportforum gibt es dazu eine moderne Vier-Bahnen-Anlage. Mit Fiona Karl hat es eine Nachwuchshoffnung aus Lauchhammer bis in die Nationalmannschaft bei der U18-WM in Kranj 2021 geschafft. Bei Deutschen Meisterschaften waren neben Karl auch Shira Klein und Lisa Löw am Start. Und auch die Jungen um Alexander Simmank und Ben Klein mischen bei Landesmeisterschaften munter mit.

 


Übergabe des Gütesiegels durch Andreas Meyer (rechts) an den KV Lauchhammer. Foto:  KVL

 

SKV Bruder Straubinger erneut mit Bronze belohnt

 

Der SKV Bruder Straubinger erhielt am 18. Februar 2023 im Rahmen eines U23-Ländervergleiches mit Gastgeber Bayern. Hessen, Südbaden und Württemberg das DKBC-Gütesiegel für Jugendarbeit im Verband in Bronze aus den Händen des BSKV-Vizepräsidenten Sport, Michael Hofmann. Foto: BSKV

Jugendvorstand Michael Parzefall übergab "Silber" beim SKC Eggolsheim

Michael Parzefall (rechts) mit den "Silberlingen" vom SKC Eggolsheim. Foto: SKC

 

Der SKC´67 Eggolsheim erhielt das DKBC-Gütesiegel in Silber für hervorragende Jugendarbeit aus den Händen von Jugendvorstand Michael Parzefall, inzwischen kommissarischer Vorsitzender der DKBC-Jugend.
In seiner kurzen Laudatio würdigte er die mehrjährige Jugendarbeit des SKC´67 Eggolsheim, die als Vorbild für viele Klubs dienen kann um die eigenen Mannschaften und den gesamten Klub voranzubringen. Und natürlich den Kegelsport an sich. Sein Dank ging dabei an die beiden Jugendwarte Nicole Lache und Christian Will sowie die weiteren Betreuer Silke Wirsching und Enrico Lache. Vorständin Melanie Schwarzmann schloss sich den Worten an und dankte allen für das Engagement, welches in Eggolsheim wirklich hervorragend ist. Der SKC´67 Eggolsheim ist sehr stolz diese Auszeichnung erhalten zu haben und wird auch in Zukunft viel für die Jugendarbeit tun.

 

ESV Roßlau besuchte Bundesligaspiel vor der Ehrung

 

Lothar Müller mit den ESV-Keglern, die stolz das "silberne" Gütesiegel präsentierten.

 

Für den Nachwuchs des Roßlauer Eisenbahnsportvereins (ESV) gab es einen besonderen Bundesligasamstag (03.12.22). Der DKBC-Präsident Lothar Müller hatte die Nachwuchskegler zum Bundesligaspiel Zerbst gegen Friedrichshafen eingeladen. Nach der Partie zeichnete er die Roßlauer Nachwuchsabteilung um Sebastian Kaden „für ihre hervorragende Jugendarbeit" mit dem „Gütesiegel des DKBC in Silber" aus. Sie Roßlauer hatten die Einladung natürlich gern angenommen und waren auch begeistert von den Resultaten ihrer „Vorbilder". „Das, was ihr in Roßlau macht, ist super und große Klasse und dafür habt ihr zurecht das Gütesiegel in Silber bekommen", sagte der DKBC-Chef, überreichte der kleinen Delegation die Urkunde und sprach gleich eine weitere Einladung aus: „Ihr könnt immer gern zu uns kommen. Eure Jugendlichen lernen hier etwas und können hier auch etwas erleben."

SG Zechlin bei Deutscher Jugendmeisterschaft 2022 erneut geehrt

 

Jeanette Bachert (links) gratuliert Robert Lehmpfuhl, Vize-Vorsitzender der SG Zechin zum erneuten DKBC-Gütesiegel in Silber.
Lehmpfuhls Sohn Oskar gehörte mit zu den Zechinern, die bei der DJM 2022 in München in der U14 Deutscher Meister im Team mit dem KFV Märkisch Oderland wurden. Foto: facebook/sgz

GH 1923 TSV Lauf  erhielt nach Bronze und Silber nun Gold

 

Die Jugendtrainer von GH 1923 TSV Lauf sind stolz darauf, nach dem Bronzenen und Silbernen im Februar 2022 auch das "Goldene" Gütesiegel für langjährige engagierte Jugendarbeit verliehen bekommen zu haben. Als C-Trainer stehen Hans Thüringer und Doris Schwemmer zur Verfügung, Susanne Straub hat sogar den B-Trainer-Schein. Unterstützt wird das Team inzwischen durch Michael Straub als Trainer-Assistent und Dominik Zäch, der hauptsächlich die U-18 Bezirksliga-Süd-Mannschaft betreut. Nicht zuletzt durch ihren Einsatz bei den Weltmeisterschaften im slowenischen Kranj hat U18-Jugendliche Paula Straub dafür gesorgt, dass in Lauf die weiteren Voraussetzungen für das Gütesiegel in Gold erfüllt waren.

Denn neben mindestens einem ausgebildeten aktiven C-Trainer und mind. fünf Jahren Jugendarbeit mit aktiven Jugendspielern müssen auf dem Weg zur Verbandsurkunde in Gold weitere Hürden genommen werden. So muss die Teilnahme bei Deutschen Meisterschaften mit einer Mannschaft oder einem Sportler und eine Platzierung unter den ersten zehn innerhalb der letzten drei Jahre belegt werden. Außerdem muss ein Sportler, der aus der eigenen Jugend kommt, im Nationalteam eingesetzt werden oder innerhalb der letzten drei Jahre Platzierungen unter den ersten Drei bei Deutschen Meisterschaften erreicht haben – in Lauf ist das der Fall.

 

 
Der DKBC verleiht seit dem Jahr 2016 das „Gütesiegel für Jugendarbeit im Verband" in den drei Stufen Gold, Silber und Bronze. „Der Verband möchte damit nachdrücklich die vielen Vereine unterstützen, die sich besonders um die Nachwuchsarbeit kümmern", erklärte dazu der DKBC-Sportdirektor Harald Seitz und konnte sich einer breiten positiven Resonanz sicher sein, wie die Resonanz bei der ersten Vorstellung der „Gütesiegel" auf den Staffeltagen des DKBC im Jahr 2015 zeigte.

Derzeit tragen 20 Vereine das DKBC-Gütesiegel in einer der drei Stufen. Vor allem coronabedingt stehen zahlreiche Verlängerungen noch aus, vor allem für die insgesamt 24 Vereine, die schon in der Vergangenheit das Siegel führten.

 

Bitte rechtzeitig an die Einreichung der Verlängerung denken. Es können nur zeitlich gültige Gütesiegel veröffentlicht werden.

"Das Führen des Siegels setzt deshalb voraus, als Verein oder Klub in der entsprechenden Liste auf der DKBC-Seite aufgeführt zu sein."
FAQ Gütesiegel