DKBC Ergebnisdienst

DKBC-Pokal 2021/22

Spielbetrieb 2021/22
Das DKBC Präsidium hat, auf Grund der hohen Corona Infektionszahlen in den Bundesländern und den unterschiedlichen Allgemeinverfügungen, am heutigen Abend beschlossen, den DKBC Pokal 2021/22 abzusagen.

Präsidiumsmitteilung vom 21. November 2021

2. Runde Auslosung / Frauen: Erlangen-Bruck und Lorsch-Bensheim mit kniffligen Auswärtsaufgaben / Männerhammer in Sandhausen: Erstligist Hallbergmoos kreuzt auf

In der 1. Runde im DKBC-Pokal der Männer setzten sich am Samstag (09.10.21) überraschend Grün-Weiß Friedrichshain beim TuS Gerolsheim mit 5:3 durch. Zwei weitere Partien werden erst am 7. November  und 14. November ausgetragen.

Derweil fand am Montag (11.10.21) die Auslosung der 2. Runde Männer und Frauen statt. Der späte Termin war notwendig, weil erst nach den internationalen Klubwettbewerben klar war, wie viele Bundesliga-Mannschaften international in der Champions League spielen werden. Danach richtete sich auch, welche Vereine aus der 1. Runde unter Umständen doch noch die 2. Runde erreichen können. Da aber durch Nachrücken vier Mannschaften aus der Bundesliga an der Champions League teilnehmen, rückt kein Verlierer aus Runde 1 nach.

Die Champions League-Teilnehmer haben in diesem Jahr wegen des engen Terminplans in der 2. Runde und 3. Runde ein Freilos. Aus dem gleichen Grund wurden auch in der vergangenen Woche die Termine für die 3. Runde modifiziert.

2. Runde am 27./28. November 2021 (Ausweichtermin 12.12.2021)
3. Runde am 29./30. Januar 2022
Auslosung 3. Runde am 29. November 2021

DKBC-Pokalmeldungen auf dkbc.de

Ansetzungen, 2. Runde Frauen 28.11.2021

SV 08 Steinach – SV Carl Zeiss Jena
TSV Betzigau – KV Lauchhammer
TSG Kaiserslautern – Dresdner SV 1910
DKC Vollkugel Ettlingen – TuS Leitzkau (12.12.)

ESV Villingen – SKC Unterharmersbach
SKG Roßdorf – SV Pöllwitz (12.12.)
KSC Immendingen – ESV Aulendorf
TSG Ailingen – SKC Eggolsheim

KSC Hattenburg – ESV Pirmasens
KRC Kipfenberg – Hohnstädter SV
Union Schönebeck – SG Lorsch-Bensheim (12.12.)
KK Eintracht 92 Bernburg – KSV Hainichen 92

TSV Schott Mainz – FSV Erlangen-Bruck
TSV Eintracht Bamberg – KV Mutterstadt
KSC Önsbach – SG Wählitz
KSV Rositz – SV Blau-Weiß Auma (12.12.)

Walhalla Regensburg – Gut Holz Wriezen

Freilose erhielten
Germania Neustadt
TSV Breitengüßbach
SKK Raindorf
Dessauer SV
KSV 90 Gräfinau-Angstedt
SKC Gaisbach
KSC 73 Mörfelden
Rot-Weiß Zerbst

Freilose Champions-League-Teilnehmer (2./3. Runde)
KC Schrezheim
Victoria Bamberg
SKK Poing

Ansetzungen, 2. Runde Männer 27.11.2021

SV BW Wiehre Freiburg – SKC Bavaria Pasing
SF Friedrichshafen – SKK Gut Holz Zeil
VKC Eppelheim – KC Lok Köthen
Rot Weiss Sandhausen – VfB Hallbergmoos

TSG Kaiserslautern – FSV Erlangen-Bruck
SG Ettlingen – Rothenbergen
Baur Burgkunstadt – SV Wernburg
1. KSC 1959 Seelow – SKK Rapid Pirmasens

SG Wölfersheim/Wohnbach – TSV Großbardorf
SV Leipzig – Nibelungen Lorsch
KSC Hainstadt – SpVgg Blau-Weiß Chemnitz 02
KV Lauchhammer – Olympia Mörfelden

KF Sembach – SV Mettingen
KSC Hattenburg – Luftfahrt Berlin
MSV Bautzen 04 – SSV Bobingen
KC Schwabsberg – TSV Denkendorf

Geiseltal Mücheln – Ohrdrufer KSV
9Pins Stollberg – KC Schrezheim
Grün Weiß Friedrichshain – FEB Amberg
KSC Önsbach – SK Markranstädt

Sieger aus Blau-Weiß Auma/Motor Mickten Dresden – SC Regensburg
SKC Buna Schkopau – ESV Villingen
Grün-Weiß Mehltheuer – Sieger aus SSV Stahl Rietschen/GH 78/GW Sandhausen
KTV Zeulenroda – SKC Unterharmersbach

Freilose Champions-League-Teilnehmer (2./3. Runde)
TSV Breitengüßbach
SKK Raindorf
Victoria Bamberg
Rot-Weiß Zerbst

Logo DKBC-Pokal 2021/22