DKBC-Gütesiegel für Jugendarbeit im Verband

Jana Bachert (links) gratuliert Robert Lehmpfuhl, Vize-Vorsitzender der SG Zechin zum erneuten DKBC-Gütesiegel in Silber. 
Lehmpfuhls Sohn Oskar gehörte mit zu den Zechinern, die bei der DJM 2022 in München in der U14 Deutscher Meister im Team mit dem KFV Märkisch Oderland wurden. Foto: facebook/sgz

Der DKBC verleiht seit dem Jahr 2016 das „Gütesiegel für Jugendarbeit im Verband" in den drei Stufen Gold, Silber und Bronze. „Der Verband möchte damit nachdrücklich die vielen Vereine unterstützen, die sich besonders um die Nachwuchsarbeit kümmern", erklärte dazu der DKBC-Sportdirektor Harald Seitz und konnte sich einer breiten positiven Resonanz sicher sein, wie die Resonanz bei der ersten Vorstellung der „Gütesiegel" auf den Staffeltagen des DKBC im Jahr 2015 zeigte.

Derzeit tragen neun Vereine das DKBC-Gütesiegel in einer der drei Stufen. Vor allem coronabedingt stehen zahlreiche Verlängerungen noch aus, vor allem für die insgesamt 24 Vereine, die schon in der Vergangenheit das Siegel führten.

Bitte rechtzeitig an die Einreichung der Verlängerung denken. Es können nur zeitlich gültige Gütesiegel veröffentlicht werden.

"Das Führen des Siegels setzt deshalb voraus, als Verein oder Klub in der entsprechenden Liste auf der DKBC-Seite aufgeführt zu sein."
FAQ Gütesiegel