Champions League, Rückspiele der 1. Runde 2019/20

Zerbst mit einem Bein im Viertelfinale

Ansetzungen Rückspiele Champions League, Frauen,
Samstag, 7. Dezember 2019, Beginn 13.00 Uhr:


Livekonferenz 1. Runde Rückspiele

SV Pöllwitz
– C.S. Targu Mures (ROU) (Hinspiel 2:6/9,5:14,5)
BBSV Wien (AUT) – KC Schrezheim (2:6/7:17)

Sollte sich Pöllwitz durchsetzen, wartet im Viertelfinale Zalaegerszeg. Wenn Schrezheim ins Viertelfinale vorstößt, trifft das Team auf Weltpokalsieger Rijeka. Titelverteidiger Bamberg erwartet im Viertelfinale den Sieger aus Novi Sad/Neunkirchen.

Männer, Beginn 13.00 Uhr:

SKK Transke Starek (SVK) – Rot-Weiß Zerbst (0:8/5:19)
KC Schwabsberg – KK Neumarkt (ITA) (3:5/12:12)
SK Neunkirchen (AUT) – SKK Raindorf (3:5/12:12) Beginn 15.00 Uhr

Sollten sich Zerbst und Raindorf durchsetzen, treffen beide im Viertelfinale aufeinander. Sollte Schwabsberg weiterkommen, ist der Sieger aus Split/Belgrad der nächste Kontrahent.



Champions League, Hinspiele der 1. Runde 2019/20

Deutsches Quintett wahrte Chancen aufs Weiterkommen

Begrüßung der Mannschaften in Schrezheim mit dem gastgebenden KC und den Gästen aus Wien. Foto: DKBC-Liveticker/KCS

Mit drei Heimsiegen und starken Auftritten in der Fremde starteten die deutschen Teams in die Champions League-Saison 2019/20. Weltpokalsieger Zerbst steht nach dem 8:0-Heimerfolg gegen Trstena Starek (SVK) bei nur fünf Satzverlusten bereits mit einem Bein im Viertelfinale. Gute Chancen, die nächste Runde zu erreichen, können sich aber auch die Frauen des KC Schrezheim (6:2 gegen Wien/AUT), NBC-Pokalsieger SKK Raindorf (5:3 gegen Neunkirchen/AUT) sowie der KC Schwabsberg (3:5 bei Neumarkt/ITA) und der Vize-Europapokalsieger SV Pöllwitz (2:6 in Targu Mures/ROU) ausrechnen. Die Rückspiele werden am 7. Dezember 2019 ausgetragen
Der Titelverteidiger bei den Damen, Victoria Bamberg, erhielt ein Freilos und greift erst in der 2. Runde ins Geschehen (25.01./15.02.2020) ein.


Internationale Klubwettbewerbe

Die Champions League ist ein europäischer Klubwettbewerb für Damen- und Herren-Mannschaften, die sich neben den Titelverteidigern ausschließlich über die internationalen Klubwettbewerbe für diesen Wettkampf qualifizieren.

Teilnehmer an der Champions League sind:


Damen (maximal 12 Mannschaften)
- der Titelverteidiger
- Platz 1-7 Weltpokal
- Platz 1-5 Europapokal
- Platz 1-3 NBC-Pokal

Herren (maximal 16 Mannschaften)
- der Titelverteidiger
- Platz 1-7 Weltpokal
- Platz 1-3 Europapokal
- Platz 1 NBC-Pokal