Kranj&Kamnik 2021 – U23-WM

Vier Sudden Victorys zum Titel

 
Tandem männlich

Daniel Barth und Tim Brachtel sicherten sich im Tandem männlich nach Gold im Team bereits ihre zweite Goldmedaille. Und fast wäre es noch eine Medaille geworden. Es musste im letzten Wurf des Sudden Victory von den Kontrahenten schon eine Neun sein, die Jan Sandler/Lukas Funk noch aufhalten konnte.

von links: Daniel Barth, Oliver Scholler (Nationaltrainer) und Tim Brachtel. Co-Trainer Manuel Hopfe fehlt, weil er Vaterfreuden entgegensieht und deshalb nicht mit vor Ort weilt. Fotos: DKBC
   
Finale
Daniel Barth/Tim Brachtel –
Maros Lezovic/Radoslav Fuska (SVK) 1:1, SV 26:21 (138:145, 161:132)

Halbfinale
Daniel Barth/Tim Brachtel –
Richard Ivanyik/Daniel Karsai (HUN) 1:1, SV 21:34 (158:151, 141:146)

Viertelfinale
Daniel Barth/Tim Brachtel –
Gasper Kragelj – Nik Predovnik (SLO) 1:1 SV (163:140, 138:144)

Jan Sandler/Lukas Funk –
Maros Lezovic/Radoslav Fuska (SVK) 1:1 SV (137:131, 146:162)

2. Runde
Daniel Barth/Tim Brachtel –
Erik Gallo/Martin Dolnak (SVK) 1:1, SV 33:23 (131:143, 133:130)

Jan Sandler/Lukas Funk –
Lovro Buzov/Mihael Grivicic (CRO) 1:1, SV 25:23 (163:152, 147:155)

1. Runde
Lars Ebert/Nico Zschuppe –
Erik Gallo/Martin Dolnak (SVK) 1:1, SV 21:28 (134:143, 142:137)

Daniel Barth/Tim Brachtel – Freilos
Jan Sandler/Lukas Funk – Freilos