DKBC Ergebnisdienst

1. Bundesliga 120 Frauen, 9. Spieltag, 4. Dezember 2022

Bamberg vor der Herbstmeisterschaft

Mit dem letzten Spieltag der Hinrunde wird in der 1. Bundesliga 120 Frauen und den 2. Ligen das Bundesligageschehen für das Jahr 2022 weitgehend abgeschlossen. Am 10.. Dezember 2022 stehen für Poing und Pöllwitz die Champions-League-Rückspiele auf dem Programm (Bamberg hat Viertelfinale bereits erreicht), am 18. Dezember folgt das DKBC-Pokal-Achtelfinale. Am 11. Dezember sind zudem drei Nachholspiele im DKBC-Pokal  bzw. in der 2. Bundesliga Süd 120 vorgesehen.

Auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft macht sich in der Liga Titelverteidiger Bamberg (15:1-Punkte) bei seinem Gastspiel in Schrezheim. Der KCS (6:10-Punkte) war im Nachholspiel am vergangenen Wochenende glatt 0:8 in Eggolsheim unter die Räder gekommen. Mit Pöllwitz (14:2) und Poing (4:12) treffen zwei Champions-League-Vereine aufeinander. Die Thüringerinnen wollen Platz 2 verteidigen, die Poingerinnen endlich in der Liga richtig Fuß fassen. Liedolsheim (13:3) möchte mit einem Heimsieg gegen Pirmasens (7:9) den dritten Platz und die gute Ausgangsposition für die Rückrunde ausbauen. In wichtigen Partien um den Klassenerhalt stehen sich Erlangen-Bruck (8:8) und Lorsch (5:9) sowie im Aufsteigerduell Eggolsheim (8:8) und Schretzheim (0:16) gegenüber. Mit Heimsiegen könnten sich die Gastgeber der beiden Begegnungen deutlicher absetzen und den Vorsprung auf Relegationsplatz 8 auf bis zu fünf Punkten ausbauen.

1. Bundesliga 120 Männer, 9. Spieltag, 3. Dezember 2022

Wird Zerbst Herbstmeister mit siebentem 4000er in der Liga?

In allen Bundesligen steht der Abschluss der Hinrunde, in drei der vier Bundesligen auch das Liga-Jahres-Halali auf dem Programm. Die 2. Bundesliga Mitte 120 Männer wird am 17. Dezember noch einen kompletten Spieltag absolvieren und als Elfer-Liga vorzeitig in die Rückrunde starten. Am gleichen Tag sind Zerbst, Raindorf, Hallbergmoos und Breitengüßbach international in der Champions League und vier Vereine natiuonal in der 2. Bundesliga Mitte 120 bei Nachholpartien gefordert. Am 17. Dezember rundet zudem das DKBC-Pokal-Achtelfinale und ein Nachholspiel in der 2. Bundesliga Ost 120 das Spielgeschehen 2022 ab.

Auch mit einem Spiel weniger nimmt Zerbst (14:0-Punkte) klaren Kurs auf die Herbstmeisterschaft und ist gegen Friedrichshafen (4:12) deutlicher Favorit. Verfolger Hallbergmoos (14:2) ist nach dem knappen 3:5 in Zerbst in der Vorwoche in der Champions League zwar mit breiter Brust unterwegs, erwartet aber in Breitengüßbach (9:7) eine knifflige Aufgabe. Raindorf (12:4) sollte gegen das auch noch ersatzgeschwächte Schlusslicht Bamberg seine weiße Heimweste behalten können. Bleiben die beiden Duelle im Kampf um den Klassenerhalt. Die beste Ausgangslage und auch Heimrecht hat Wernburg (8:8) gegen Schwabsberg (4:12). Mit einem Sieg können sich die Thüringer ein Polster von bis zu sechs Punkte auf den Relegationsplatz 8 sichern. Im Duell der Neuling hofft Unterharmersbach (5:9-Punkte) nach dem zweiten Auswärtssieg in Friedrichshafen nun auf den ersten Heimsieg im Oberhaus, doch auch Lorsch (5:11) möchte nach der besten Saisonleistung beim 3:5 gegen Raindorf nun nach drei Niederlagen in Folge auswärts wieder punkten. Für beide Teams aber wäre es schon ein Erfolg, auf einem Nichtabstiegsplatz im neuen Jahr zu starten.

Bundesliga-Saisonheft 2022/23
Bundesliga-Saisonheft 2022/23